Schweden-Kompass.de » Gamla Stan

Gamla Stan

von bejan84
Gasse in Gamla Stan

Gamla Stan verzaubert mich immer wieder aufs Neue. Ich kann mich an den bunten Fassaden, den engen Gassen und sogar an den unzähligen Souvenirläden, mit denen Stockholms Altstadt gespickt ist, einfach nicht sattsehen.

Das Zentrum von Stockholm liegt auf der kleinen Insel Stadsholmen. Wahrscheinlich macht allein das schon seinen Reiz für mich aus. Kommt man aus südlicher Richtung, fährt man mit der „tunnelbana“ (der Stockholmer U-Bahn, die sowohl unter- als auch überirdisch verkehrt) über eine Brücke (Centralbron) auf die Stockholmer Altstadt zu. Ein herrlicher Anblick – immer wieder!

Spaziergang durch Gamla Stan

Gasse in Gamla Stan
Architektur der Stockholmer Altstadt Gamla Stan

Wenn ihr nach Stockholm kommt, müsst ihr euch unbedingt die Altstadt anschauen! Die nur 36 Hektar große Insel (0,36 km²) bildet das ursprüngliche Stockholm, das im Jahr 1252 hier gegründet wurde. Alle umgebenden Inseln waren zu dieser Zeit noch ländlich geprägt.

Noch heute vermittelt Gamla Stan (deutsch: die Altstadt) ein mittelalterliches Flair: enge Gassen mit Kopfsteinpflaster und Häusern aus dem 17. Jahrhundert geben mir immer wieder das Gefühl, auf eine Zeitreise zu gehen, sobald ich die Altstadt betrete.

In der Altstadt befindet sich auch die Deutsche Kirche St. Gertrud (Tyska Kyrkan), die zur Zeit der Hanse zunächst als Gildenhaus entstand.

Der Kirchturm ist mit 96 Metern der höchste Punkt in der Stockholmer Altstadt.

Mårten Trotzig Gränd

Die schmalste Gasse, die Mårten Trotzig Gränd (deutsch: Mårten Trotzig Gasse), ist übrigens gerade einmal 90 Zentimeter breit. Sie ist nach dem deutschen Händler Mårten Trotzig benannt, der 1581 von Wittenberg nach Stockholm auswanderte und in jener Gasse diverse Häuser kaufte sowie ein Geschäft eröffnete. Er gehörte schnell zu den reichsten Händlern Stockholms.

In Bezug auf die Mårten Trotzig Gränd gibt es außerdem eine hübsche Tradition. Es heißt, wer die Gasse am schmalen Ende mit ausgestreckten Armen betritt, sodass die Hände die Mauern links und rechts berühren und die Gasse auf diese Weise bis zum breiten Ende hinabläuft, soll sich genau in dem Moment etwas wünschen, in dem die Fingerspitzen die Wände nicht mehr berühren. Wer den Moment richtig abpasst, dessen Wunsch geht in Erfüllung.

Und ob ihr es mir glaubt oder nicht – bei mir hat es tatsächlich funktioniert. Mein damaliger Wunsch ist kurze Zeit später in Erfüllung gegangen. Ich werde hier natürlich nicht verraten, was das für ein Wunsch war 😉 . Aber ich empfehle euch, es ebenfalls zu versuchen und euch etwas zu wünschen.

Skeppsbron

Eine weitere Sehenswürdigkeit in Gamla Stan ist Skeppsbron (deutsch: Schiffsbrücke). Die lange Straße verläuft am östlichen Ende der Altstadt paralell zum Wasser. Hier legen auch die Fähren zu Skeppsholmen und Djurgården ab.

Durchquert ihr Gamla Stan also von West nach Ost, landet ihr früher oder später unweigerlich auf der Skeppsbron und könnt dort am Kai entlang spazieren. Der Ausblick auf Skeppsholmen, vor dem das zum STF Hostel gehörende Schiff „Af Chapman“ vor Anker liegt, lädt zum Verweilen auf der Kaimauer ein, während hoch über euren Köpfen wild die Möwen kreisen.

Alternativ zur Kaimauer könnt ihr euch auch auf den Stufen unterhalb der Statue von Gustav III. niederlassen. Dieser weist euch nämlich schon den Weg zur nächsten Attraktion.

Kungliga Slottet – das königliche Schloss

Der Slottsbacken (deutsch: Schlosshügel) verbindet die Skeppsbron mit dem höchsten Teil von Gamla Stan. Hier finden feierliche Aufmärsche statt sowie der Wachwechsel der Hofgarde. Denn direkt am Slottsbacken liegt das Kungliga Slottet.

Erste Teile des Schlosses wurden bereits im 11. Jahrhundert in Form von einer Verteidigungsanlage gebaut und Mitte des 13. Jahrhunderts als Burg Tre Kronor (deutsch: Drei Kronen) vollendet. Es sollten aber noch einhundert Jahre vergehen, bis die Anlage als Residenz genutzt wurde.

Die Wasa-Könige bauten das Schloss dann im Stil der Rennaisance um, doch 1697 brannte alles bis auf die Grundmauern nieder. Der Stockholmer Stadtarchitekt Nicodemus Tessin der Jüngere schuf an dersselben Stelle dann ein neues Schloss mit italienischer Fassade – das Kungliga Slottet so wie wir es heute kennen. Es war zugleich der Höhepunkt seiner beeindruckenden Karriere als Architekt.

Das Königliche Schloss verfügt über 608 Räume, dient jedoch nicht mehr als Privatresidenz, sondern als Ort für Audienzen und öffentliche Empfänge des Königspaars. Es gehört zudem zu den größten Sehenswürdigkeiten Stockholms.

Stortorget

Die wohl bekanntesten Bilder der Stockholmer Altstadt stammen vom Stortorget (deutsch: Großer Platz). Wirklich groß ist der Platz nicht, wie ich finde, aber dafür wunderschön. Zur Weihnachtszeit eröffnet hier ein gemütlicher kleiner Weihnachtsmarkt mit kulinarischen und handwerklichen Produkten seine Pforten.

Der Stortorget ist der älteste Platz Stockholms. Im Gegensatz zu anderen europäischen Städten war der Platz nie das zentral gelegene Prachtstück mit schmuckvollen Gebäuden. Die Häuser rund um den Platz wurden nach und nach dort erbaut und beinahe zufällig angeordnet. Einzige Ausnahme mag hier das Börsenhaus sein, welches das Nobelmuseum, die Nobelbibliothek und die Schwedische Akademie beherbergt.

Stortorget
Der Stortorget in Gamla Stan

Shoppen in Gamla Stan

Wie bereits erwähnt, konzentrieren sich in Gamla Stan die Souvenirshops. Auf der Västerlånggatan beispielsweise gibt es Tassen und Teller, T-Shirts und Fahnen, Postkarten und Schlüsselanhänger sowie viele weitere Artikel mit Pippi Langstrumpf, den Mumins, Trollen und Elchen.

Das berühmte Dalahäst, ein aus Holz geschnitztes Pferd, findet ihr hier in allen Größen und Farben. Außerdem gibt es praktische Geschenksets für ein gemütliches Fika daheim. So könnt ihr mit Freunden und Familie euren Schwedenurlaub stilecht mit den landestypischen Leckereien ausklingen lassen.

Desweiteren könnt ihr in Gamla Stan Kunsthanderk shoppen, zum Beipsiel Arbeiten aus Holz (Schneidebrettchen, Buttermesser, Holzspielzeug), Naturseifen, Schmuck oder Gemälde.

Seife - Scandinavian Spirit
Schwedische Seife – Scandinavian Spirit

Restaurant-Tipps für Gamla Stan

Teaserbild Restautants

Da Gamla Stan ein klassischer Anlaufpunkt für Touristen ist und im Herzen von Stockholm liegt, ist es schwierig, wirklich günstige Restauants hier zu finden. Zumal Restaurantbesuche in Stockholm generell teurer sind als in Deutschland. Ich habe dennoch versucht, für jeden Geldbeutel eine Einkehrmöglichkeit zu finden.

Eingang zum Restaurant "Den Gyldene Freden"
Restaurant „Den Gyldene Freden“ in Gamla Stan

Den Gyldene Freden

Preisniveau: 💰 💰 💰
Adresse: Österlånggatan 51, 111 31 Stockholm
Web: gyldenefreden.se

Logo Brinken Restaurant
Restaurang Brinken in Gamla Stan

Brinken

Preisniveau: 💰 💰
Adresse: Kåkbrinken 14-16, 111 27 Stockholm
Web: www.restaurangbrinken.com

Logo Hermitage Vegetarisk Restaurant
Hermitage Vegetarisk Restaurang in Gamla Stan

Hermitage Vegetarisk Restaurang

Preisniveau: 💰
Adresse: Stora Nygatan 11, 111 27 Stockholm
Web: hermitage.gastrogate.com


Hotel-Tipps für Gamla Stan

Teaserbild Hotels

Ich selbst habe bisher in keinem Hotel in Gamla Stan übernachtet und werde dies wohl auch nicht tun, ich lebe schließlich hier 😉 . Dennoch habe ich für euch mithilfe meiner Reiseführer und Empfehlungen von schwedischen Freunden hier drei Unterkünfte für euch herausgepickt.

Hinweisschild Hotel Sven Vintappare
Hotel Sven Vintappare in Gamla Stan

Hotel Sven Vintappare

Preisniveau: 💰 💰 💰
Adresse: Sven Vintappares gränd 3, 117 27 Stockholm
Web: hotelsvenvintappare.se

Logo Yacht Hotel Mälardrottningen
Yacht Hotel Mälardrottningen in Gamla Stan

Yachthotel Mälardrottningen

Preisniveau: 💰 💰
Adresse: Riddarholmskajen 4, 111 28 Stockholm
Web: malardrottningen.se

Logo Hostel Old Town Lodge
Hostel Old Town Lodge in Gamla Stan

Hostel Old Town Lodge

Preisniveau: 💰
Adresse: Baggensgatan 25, 111 31 Stockholm
Web: oldtownlodge.se