Schweden-Kompass.de » Sehenswürdigkeiten » Weihnachtsmarkt in Skansen

Weihnachtsmarkt in Skansen

Frau im Verkaufsstand zum Weihnachtsmarkt in Skansen

Falls ich es hier im Blog noch nicht erwähnt habe: Ich liebe das Freilichtmuseum Skansen! Ich halte mich oft dort auf und jetzt im Winter ist es da besonders heimelig. Eine feste Tradition hat auch der Weihnachtsmarkt in Skansen, der in diesem Jahr sein 130. Jubiläum feiert.

Historischer Weihnachtsmarkt mit Kunsthandwerk und Überraschungsgeschenken

Weihnachtsmarkt Bude mit Weihnachtsschmuck
Weihnachtsdeko auf dem Weihnachtsmarkt in Skansen

Zur Weihnachtszeit verwandelt sich Skansen in ein zauberhaftes Winterwunderland. Auf dem Marktplatz beziehen Händler über 70 falunrote Buden, um ihre Handwerkskunst und Delikatessen anzubieten. Besucher können Weihnachtsschmuck, Wolldecken, Hausschuhe, Seife, Honig, Kerzen, Marmelade, Keramiken, Elchwurst, Sanddorn-Konfitüre, Käse und vieles mehr kaufen.

In der Nähe des Marktes steht ein Weihnachtsbaum, um den die Menschen tanzen und dabei vom Weihnachtsorchester mit fröhlichen Liedern begleitet werden.

Eindrücke vom Weihnachtsmarkt Skansen
Eindrücke vom Weihnachtsmarkt in Skansen

Am tollsten finde ich persönlich den Stand mit den fertig eingepackten Weihnachtsgeschenken. Für 95 SEK (knapp 9,50 Euro) können Besucher Geschenke kaufen, ohne zu wissen, was drin ist. Die liebevoll verpackten Präsente sind unterteilt in Geschenke für Kinder und für Erwachsene. Die Besucher dürfen die Pakete anfassen und betasten, aber niemand erfährt, was drin ist.

Ich konnte nicht widerstehen und habe zwei Geschenke gekauft. Ich freue mich schon darauf, sie am Heiligabend auszupacken!

Fertig eingepackte Geschenke
Weihnachtsüberraschung: Fertig eingepackte Geschenke kaufen

Wer sich zwischendurch aufwärmen möchte, kann das entweder an einer der Feuerschalen tun oder im Skansen-Shop vorbeischauen, der sich ebenfalls am Marktplatz befindet. Auch hier gibt es Weihnachtsschmuck und Delikatessen, aber auch Spielzeug, Bücher und Küchenutensilien.

Geschenke-Shop Skansen zur Weihnachtszeit
Gemütlicher Skansen-Shop mit Weihnachtsdeko

Essen und Trinken auf dem Weihnachtsmarkt in Skansen

Natürlich kannst du dich auch mit einem Snack oder heißen Getränk aufwärmen. Es gibt unter anderem Würste und Waffeln, Eintöpfe und Crêpes sowie Tee, Kaffee und Glögg. Wer sich jedoch freut, dass der Glögg mit 35 SEK (knapp 3,50 Euro) ein Schnäppchen ist, dem sei gesagt, dass die Ausschankmenge nur 100 Milliliter beträgt.

Die in Deutschland üblichen Tassen, die manch einer gern als Souvenir mit nach Hause nimmt, gibt es hier nicht. Der Glögg wird mit Mandeln und Rosinen in einem kleinen Pappbecher serviert. Lecker ist er trotzdem und sollte unbedingt probiert werden!

Glögg im Pappbecher

Glögg vom Weihnachtsmarkt in Skansen – klassisch mit Mandeln und Rosinen


Eintauchen ins 19. Jahrhundert

Wenn du dich dem Getümmel auf dem Weihnachtsmarkt ein wenig entziehen möchtest, empfehle ich dir einen Rundgang durch das sogenannte „Stadtviertel“, leicht südwestlich vom Marktplatz.

Hier hast du die Gelegenheit, Handwerkern in ihren Werkstätten bei der Arbeit zuzusehen. So zum Beispiel in der Gold- und Silberwerkstatt aus dem frühen 18. Jahrhundert. Das zweistöckige Gebäude enthält heute große Teile einer Werkstatt, die von Gustaf Möllenborg in den 1850er Jahren betrieben wurde.

Du wirst in Skansen überall auf Handwerker und Kunsthandwerker treffen, die sich mit den Techniken und Materialien der Vergangenheit bestens auskennen und den Besuchern bereitwillig und ungezwungen von ihren Fertigkeiten und Herausforderungen erzählen.

Gold- und Silberwerkstatt
Einblick in die Gold- und Silberwerkstatt in Skansen

Natürlich kommt auch das Musizieren nicht zu kurz. In der Seglora Kirche, im Missionshaus sowie im Gemeindehaus spielen Musiker festliche Musik und Volksweisen. Hier hast du erneut die Gelegenheit, in der Zeit zurückzureisen und beispielsweise dem Geigenspiel der „Trollhochzeit“ zu lauschen.

Mann und Frau spielen Geige
Musikalische Unterhaltung zur Weihnachtszeit in Skansen

Nordische Tiere besuchen

Nicht zuletzt lassen sich im angeschlossenen Zoo auch Tiere beobachten. In Skansen leben klassische Bauernhoftiere wie Ziegen, Schafe, Kühe oder Pferde, mit denen die Menschen früher oft auf engem Raum zusammenlebten. Aber auch nordische Wildtiere wie Bären, Elche, Wölfe, Rentiere sowie Luchs und Vielfraß haben hier ein Zuhause. Gerade Luchs und Vielfraß kommen besonders im Winter gern aus ihrem Bau heraus und zeigen sich den Besuchern, während beispielsweise die Bären fest ihren Winterschlaf halten.

Rentier an Futterstelle
Rentiere in Skansen

Gegen Ende deines Besuches auf dem Weihnachtsmarkt in Skansen wird es sich er schon dunkel werden. Umso mehr macht es Spaß, in die hell erleuchteten Stuben zu schauen oder die von Laternen erleuchteten Wege entlang zu gehen. Mit etwas Glück liegt Schnee wie bei meinem Besuch. So oder so kann ich einen Besuch des Skansener Weihnachtsmarktes nur wärmstens empfehlen!

Väla Schule in Skansen im Schnee
Die Väla Schule im winterlichen Skansen

Fotograf Titelbild: Pernille Tofte, Skansen