Schweden-Kompass.de » Tetra Pak – eine schwedische Erfindung

Tetra Pak – eine schwedische Erfindung

von bejan84
verschiedene Tetra Paks aus den 60er Jahren

Im Jahr 1943 wurde die Idee „Tetra Pak“ geboren. Der Schwede Dr. Ruben Rausing entwickelte zusammen mit dem Chemiker Erik Wallenberg, dem Ingenieur Harry Järund und dem Verkaufsleiter Erik Torudd eine Kartonverpackung für Milch – eine revolutionäre Erfindung!

Tetra Pak kommt von Tetraeder

An der Erfindung des Tetra Paks waren gleich mehrere Dinge neuartig. Zum einen die Idee, Papier mit einem Kunststoff zu beschichten und entsprechend zu versiegeln, sodass Flüssigkeiten darin aufbewahrt werden konnten ohne deren Geschmack zu beeinflussen. Zum anderen die Form: Das erste Tetra Pak war ein Tetraeder und somit auch Namensgeber für die neuartige Verpackung.

Das erste Tetra Pak
Das erste Tetra Pak war ein Tetraeder

Von der Idee bis zur Markteinführung sollten noch einmal fast zehn Jahre vergehen. Im Jahr 1944 war der Prototyp fertig und am 18. Mai 1951 war es dann endlich soweit: Die neue Verpackungsform kam in den Handel. Die erste Verpackungsmaschine wurde 1952 in Rausings Fabrik in Lund installiert.

Dabei war Dr. Ruben Rausing so clever und ließ bereits ein Jahr vor Markteinführung, 1950, die Wortmarke „Tetra Pak“ eintragen. Später kamen dann noch weitere Bezeichnungen wie Tetra Classic, Tetra Brik, oder Tetra Top dazu, die ebenfalls als Marke registriert wurden.

Die Befüllungstechnik des Tetra Paks

Die entscheidende Idee zur Befüllung der Tetra Paks hatte allerdings keiner der vier oben genannten Herrschaften, sondern Elisabeth Rausing, Rubens Ehefrau. Sie empfahl, den Pappzylinder wie beim Herstellen einer Wurst zu befüllen, wo das Brät in die Pelle gestopft wird.

Gesagt, getan. Man füllte die Milch von oben in den Zylinder und schnürte jedes Tetraeder ein Stück unterhalb des Flüssigkeitsniveaus ab, indem man es um 90 Grad verdrehte. Auf diese Weise drang keine Luft ein, was dazu beitrug, dass die Milch mehrere Tage bei Zimmertemperatur haltbar blieb.

Die Erfindung des Tetra Paks war also echtes Teamwork und revolutionierte die Verpackung, Aufbewahrung und Distribution von flüssigen Lebensmitteln weltweit.

Dr. Ruben Rausing
Erfand das Tetra Pak: Dr. Ruben Rausing
Erstes Tetra Pak Modell von 1946
So sah das erste Tetra Pak Modell von 1946 aus

Wer war Ruben Rausing?

Der Erfinder des Tetra Paks, Ruben Rausing, wurde 1895 in Raus, nahe Helsingborg, im südschwedischen Schonen geboren. Er studierte an der Handelshochschule Stockholm und später an der Columbia University in New York, wo er 1920 seinen Master of Science machte.

Während seines Amerika-Aufenthaltes nahm er vor allem die amerikanische Massenindustrie sowie die rasch anwachsenden Städte mit ihren einhergehenden Problemen der Lebensmitteldistribution wahr.

Zurück in Schweden gründete er gemeinsam mit Erik Åkerlund das Verpackungsunternehmen Åkerlund & Rausing, welches anfangs jedoch stark ums Überleben kämpfte. Nach mehreren Jahren verließ Erik Åkerlund die Firma, sodass Ruben Rausing ab 1933 alleiniger Besitzer war.

Das Unternehmen begann schließlich zu florieren, indem es zunächst Verpackungen für Mehl, Zucker und Salz herstellte. Doch es gab noch ein weiteres, gefragtes Lebensmittel: Milch. Dabei waren die schweren, unhandlichen Glasflaschen dem kreativen Unternehmer ein Dorn im Auge. Er begann, über eine Lösung nachzudenken, Milch handlicher zu verpacken. Und mit der Erfindung des Tetra Paks fand er sie letztendlich auch.

Quelle der Bilder und weiterführende Informationen: https://www.tetrapak.com/de/about/history.